Wissenswertes

Illustration

Ihr Firmenfahrzeug benötigt eine neue bzw. andere Farbe? Sie schrecken aber vor den hohen Kosten und dem Aufwand einer Fahrzeug­lackierung zurück? Oder aber Sie möchten Ihr Fahrzeug als Werbeträger für Ihre Dienstleistungen oder Ihr Produkt nutzen und das ohne Kompromisse – auffällig und möglichst großformatig?

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen gerne das Thema Fahrzeugfolierung näherbringen. Die verschiedenen Möglichkeiten, die Vorteile einer Folierung, aber auch was Sie beachten sollten, wenn Sie Ihr Fahrzeug folieren lassen möchten.

Was ist eine Fahrzeugfolierung?

Bei der Fahrzeugfolierung wird die lackierte Oberfläche Ihres Fahrzeugs mit einer selbstklebenden Folie beklebt. Bei der Fahrzeugvollfolierung wird die gesamte sichtbare Oberfläche Ihres Fahrzeugs foliert, während bei einer Teilfolierung nur einzelne Elemente Ihres Fahrzeugs beklebt werden z.B. das Dach oder die Motorhaube.

Welche Vorteile bietet eine Folierung für ihr Unternehmen?

Zurück zu der anfangs geschilderten Situation: Eine neue bzw. andere Farbe für Ihr Fahrzeug. Leider fangen da schon die Schwierigkeiten an. Viele Fahrzeugbauer haben nur eine sehr begrenzte Auswahl an Fahrzeugfarben in ihrem Programm. Selbst die Farbe Rot ist im Laufe der Jahre aus der Mode gekommen und wird von vielen Herstellern nur noch als Sonderfarbe mit Aufpreis angeboten. Eine Fahrzeugvollfolierung bietet da eine optimale Lösung und weist zusätzlich noch viele andere Vorteile auf.

Kostenersparnis und Lackschutz

Ihre Wunschfarbe lässt sich mit einer Vollfolierung sehr viel kostengünstiger als mit einer Lackierung realisieren. Sie sparen ca. 50–70% im Vergleich zur Lackierung. Zudem konserviert die Folierung den darunterliegenden Lack und schützt dadurch Ihr Firmenfahrzeug vor UV-Licht, Kratzern und Steinschlägen. Die Folien lassen sich außerdem bis zu 8 Jahren rückstandlos entfernen. Diese Merkmale überzeugen vor allem beim Fahrzeugleasing und der Werterhaltung Ihres Fahrzeugs.

Aufmerksamkeit und einheitliches Erscheinungsbild

Neben Kosten und Lackschutz bietet die Fahrzeugfolierung auch hinsichtlich Ihres Unternehmensauftritts und/oder der Kommunikation Ihrer Leistungen Vorteile. Mit einer Fahrzeugfarbe, die für Ihre Firma charakteristisch ist, einer besonders auffälligen Farbe oder einer Vollfolierung mit einer bedruckten Folie verhindern Sie, dass Ihr Fahrzeug im Straßenverkehr untergeht. Ein weiterer Pluspunkt ist das einheitliche Erscheinungsbild Ihres Fuhrparks.

Die Vorteile auf einem Blick

  • Preiswerter und schneller als eine Lackierung
  • Rückstandsloses Entfernen bis zu 8 Jahren nach Folierung
  • Konservierter Lack unter der Folie
  • Schutz vor Kratzern oder Steinschlägen
  • Riesige Farbauswahl
  • Auffällige Werbung für Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen

Was sollten Sie im Vorfeld beachten?

Stehen Sie gerade vor einem Neukauf/Leasing eines Fahrzeuges und spielen gleichzeitig mit dem Gedanken, dieses folieren zu lassen? Dann legen wir Ihnen eine Sache ans Herz: Kaufen Sie ein schwarzes Fahrzeug! Warum? Das erklären wir Ihnen jetzt.

Die Folierung eines Fahrzeugs ist meistens mit Einschränkungen verbunden. Zum Beispiel werden die nicht sichtbaren Teile (Türeinstiege oder innenliegende Bereiche) in der Regel nicht foliert. Wenn Sie ein rotes Fahrzeug beispielsweise in Blau folieren lassen möchten, erblickt man beim Öffnen der Tür eine eher unschöne Farbkombination. Schwarz wirkt neutral.
Aber auch die sichtbare Folierung wird durch eine schwarze Oberfläche erheblich vereinfacht, was sich in den Folierungskosten widerspiegelt. Einknickende Kanten müssen nicht besonders tief eingeklebt werden, was bei helleren Fahrzeugen immer der Fall ist, damit man die vorherige Farbe nicht mehr erkennt. Eine gute Folierung ist auf den ersten (und zweiten) Blick nicht sichtbar!

Was kann nicht foliert werden?

Leider hat auch eine Fahrzeugfolierung Ihre Grenzen. Einige Bereiche Ihres Fahrzeuges können nicht ohne vorherige Behandlung foliert werden. Dies sind im Regelfall:

  • Unlackierte Anbauteile aus rauhem Kunststoff
  • Roststellen
  • Fahrzeugfenster im Personenbereich
Wir hoffen Ihnen mit diesem Beitrag einen kleinen Einblick in die Welt der Fahrzeugfolierung gegeben zu haben. Wir stehen bei allen Rückfragen gerne zur Verfügung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.